Start Seite

Was gibt es neues?

Ein würdiges und selbstbestimmtes Leben für Intensivpflegebedürftige

Pflegedienst IPT startet mit „Gepflegtem Wohnen“ in Stadt und Landkreis Würzburg

 

Mit der Unterstützung des Ärztenetzwerks Mainfranken geht die IPT – Intensivpflegeteam GmbH ab sofort an den Start und bietet mit dem „Gepflegten Wohnen“ ein innovatives Konzept der ambulanten Versorgung von intensivpflegebedürftigen Menschen in der Stadt und im Landkreis Würzburg an.

Aufgrund des demografischen Wandels wird die Anzahl der Pflegebedürftigen in den kommenden Jahren deutlich zunehmen. „Gepflegtes Wohnen“ wird aktiv dazu beitragen, einen hohen umfassenden Pflegestandard zu erhalten. Mit ärztlich geführten Wohngemeinschaften für Pflegebedürftige, die aufgrund eines Lebensereignisses oder einer Erkrankung intensiver Pflege rund um die Uhr bedürfen, soll schwerst erkrankten Menschen eine Verbesserung ihrer aktuellen Situation ermöglicht werden. „Unser Ziel ist es, unseren Klienten ein selbstbestimmtes und würdiges Leben zu ermöglichen“, erklärt der Pflegedienstleiter Bernd Winterlich.

„Wir wollen der freundlichste und professionellste Pflegedienst werden“, so das Ziel der IPT und erster Punkt des Leitbildes. Erreicht werden soll das durch das Konzept der IPT, das auf zwei Säulen basiert, sagen die Geschäftsführer Dipl. Psych. Gabriele Schuster und Dr. med. Tim Stelzer. Säule eins ist die fürsorgliche und ganzheitliche Pflege, die sich stets nach den Interessen und Bedürfnissen der intensivpflegebedürftigen Menschen richtet. Gewährleisten kann das die IPT mit dem Ärztenetzwerk Mainfranken als Gesellschafter. Die ärztliche Genossenschaft mit 47 Mitgliedern besteht aus Hausärzten, Fachärzten, Therapeuten und Dienstleistern im Gesundheitswesen in der Region Mainfranken. „Die ärztliche Versorgung unserer Kunden wird bei uns umfangreich und gesichert sein, denn das Ärztenetzwerk mit seinen Haus- und Fachärzten steht hinter uns. Das ist ein sehr großes Plus und garantiert eine professionelle und umfassende Versorgung der Pflegebedürftigen“, erklärt Winterlich.

Die zweite Säule, auf der das Konzept der IPT beruht, ist, dass den Pflegekräften ein Arbeitsumfeld geboten wird, in dem sie sich wohlfühlen, sich weiterentwickeln können und aktives Mitglied des Teams sind. „Flache Hierarchien und Kommunikation auf Augenhöhe sind uns sehr wichtig“, erklärt der Geschäftsführer Dr. med. Tim Stelzer.

Gegründet wurde die IPT – Intensivpflegeteam GmbH mit Sitz in Würzburg im März 2016. Gesellschafter sind die Ärztenetzwerk Mainfranken e.G. mit den geschäftsführenden Gesellschaftern Dipl. Psych. Gabriele Schuster und Dr. med. Tim Stelzer.

 

Geplante Satzungsänderung der ÄNW e.G.

Hier finden Sie die geplanten Änderungen zur Satzung der ÄNW e.G.
Diese stehen hier zum Download hier .

 

ÄNW goes China:

In der Woche vom 27.10. bis 30.10.2014 organisierte die ÄNW e.G. einen intensiven Austausch zwischen verschiedenen Partnern in der Region Mainfranken und Umgebung und einer chinesischen Delegation aus dem Jing-Jiang-Krankenhaus bei Shanghai.

 

Behandlung und Sekundärprävention tiefer Venenthrombosen und Lungenembolien

Am 15.10.2014 versandte die ÄNW e.G. einen Newsletter zur Behandlung und Sekundärprävention tiefer Venenthrombosen und Lungenembolien. Weitere Newsletter sind bereits in Planung.

 

Verbesserung der Versorgung von Menschen mit Demenz: Ein Thema der ÄNW e.G.

In den vergangenen Monaten führten Vertreter der ÄNW e.G. intensive Gespräche mit verschiedenen Partnern aus der Region Würzburg und einer Hochschule. Inhalt der Gespräche waren konkrete Überlegungen, wie die Versorgung demenzkranker Menschen und ihrer Angehörigen verbessert werden könnte.

Wir werden weiter berichten.

Seminar „Die ‚unendliche Geschichte‘ : Problemfeld ADHS – wenig bekannte Komor-biditäten und die Schwierigkeiten bei der Transition“

Am 22.10.2014 organisierte die ÄNW e.G. unter der Leitung von Herrn Dr.
Schleupner ein Seminar zum Thema „ADHS“. Gerne finden Sie hier die Einladung zum Seminar.